News

Die ROTE NASEN LAUF Saison ist (fast) vorbei...

... und bei sensationallen 72 Läufen bisher haben wir gemeinsam 120.000 € mehr einfühlsame und aufmunternde Clownbesuche im Spital, Geratrie- und Pflegeeinrichtungen, Rehazentren und Flüchtlingsunterkünften möglich gemacht. Dafür können wir gar nicht genug DANKE sagen: an die engagierten VeranstalterInnen, die motivierten TeilnehmerInnen, unsere treuen und tatkräftigen Sponsoren und Kooperationspartner und alle freiwilligen HelferInnen.

Wer noch nicht genug hat, hat 2017 noch eine Chance: und zwar beim Hochpustertaler Silvesterlauf in Sillian in Tirol, der erstmalig als ROTE NASEN LAUF ausgerichtet werden wird.

Der September ist vorbei..

... und war mit 38 ROTE NASEN LÄUFEN der intensivste Monat in der ROTE NASEN LAUF Historie.
Gemeinsam haben fast 6.000 LäuferInnen ein stärkendes Lachen zu den Menschen gebracht, die die Kraft des Humors dringend brauchen - und im Oktober geht es ebenso intensiv weiter, worüber wir uns sehr freuen :O)

Anfang Oktober finden Läufe in Arbesbach, Gumpoldskirchen, Höflein, Werndorf, KLagenfurt, Innsbruck, Brixlegg und Westendorf statt. Ende Oktober folgen dann Wiener Neustadt, Güssing, Neckenmarkt, Oggau, Parndorf, Griffen und St. Ruprecht.

Wir freuen uns auf euch!

Der 9. Wiener ROTE NASEN LAUF wird in die Geschichte eingehen...

...und zwar nicht nur, weil wir dank unserer 800 TeilnehmerInnen und Sponsoren 50.000 € für mehr Lachen im Spital aufgestellt haben, sondern auch, weil der Lauf zum 1. Mal von Regenwetter, Gatschlacken und durchnässten Socken begleitet war. Das tat der lustig-sportlichen Stimmung aber keinen Abbruch ganz im Gegenteil: Die Freude am Laufen und Helfen war bei jedem einzelnen Teilnehmer spürbar! Wirklich toll! :O)

Ein großes DANKE an all jene, die dem Regen getrotzt und sich mit uns auf die Laufstrecke begeben haben. Und natürlich auch an die zahlreichen freiwilligen Helfer, ohne die der Wiener ROTE NASEN LAUF nicht durchführbar wäre. Ihr seid spitze! :O)

Foto: Jürgen Hammerschmid

Vergangenes Wochenende wurde wieder gelaufen, gewalkt und geradelt....

... und zwar bei sensationellen neun ROTE NASEN LÄUFEN in Bad Vöslau, Poysdorf, Villach, Wien, Kaltenleutgeben, Muckendorf, Wulkaprodersorf, und Kobersdorf.
Dank der vielen motivierten freiwilligen Helfer, unseren kreativen Clowns und natürlich den vielen motivierten LäuferInnen, WalkerInnen und Spaziergängern konnten dabei 12.500 km zurückgelegt werden - was in etwa einmal der Strecke von Wien zum Äquator und zurück entspricht!

Noch gibt es zahlreiche ROTE NASEN LÄUFE in ganz Österreich - stay tuned! :)

Gleich zehn ROTE NASEN LÄUFE...

... fanden vergangenes Wochenende statt - wobei insgesamt 1650 LäuferInne für die gute Sache an die Start gegangen sind. Wir freuen uns sehr, dass ihr so zahlreich für die kleinen und großen PatientInnen losgesportelt seid und danken euch herzlich für euer Engagement!

Nächstes Wochenende geht's weiter - bleibt sportlich! :O)

12°C, strömender Regen, stürmischer Wind...

.... konnten die knapp 300 motivierten LäuferInnen in Leobersdorf nicht davon abhalten, für die kleinen und großen humorbedürftigen PatientInnen an den Start zu gehen!! Runde um Runde wurden für die gute Sache fleißig Meter gemacht. Auch unsere Clowndoctoren Miss Irmi und Doktor Franz ließen es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen und die engagierten LäuferInnen sportlich anzufeuern.

Wir sagen von ganzem Herzen DANKE an alle LäuferInnen die sich vom Wetter nicht abhielten ließen, ein Lachen ins Spital zu bringen. Ihr seid SPITZE! :O) 

Foto: Nesvadba

Bist du schon am Trainieren für den ROTE NASEN LAUF?

Damit du auch die richtige Aufwärmübung parat hast, zeigt dir unser sportliches Duo einen weiteren Fitnesstipp vom ASVÖ - viel Spaß beim Ausprobieren! ;)

Der Sternensammler

  1. Stelle dich aufrecht hin und hebe die Arme über den Kopf.
  2. Greif nach den Sternen und strecke im Wechsel 10x die rechte und die linke Hand weit nach oben aus.
  3. Dann senke die Arme ab und schüttel sie aus.

Fit und fröhlich greift unser sportliches Duo nach den Sternen - du kannst das auch! Bis bald beim nächsten ROTE NASEN LAUF :o)

Der September ist da ...

... und das bedeutet, dass wir in der Laufsaison jetzt Vollgas geben!

Denn alleine im September finden dank unserer engagierten Partnervereine und -gemeinden 38 (!!) ROTE NASEN LÄUFE statt! Den Anfang machen dieses Wochenende Leobersdorf, Tadten, und Mühldorf.

Wetterbedingt wurde der Lauf in Fohnsdorf verschoben!! Ersatzdatum ist der 16.09.2017.

Wir wünschen allen VeranstalterInnen und TeilnehmerInnen gutes Wetter, viel Energie und Freude beim Laufen! : )

 

Fit bleiben über den Sommer?

Mit den besten Fitnesstipps vom ASVÖ gelingt das ganz einfach! Unser sportliches Duo übt besonders gerne mit den akrobatischen Sprüngen:

 1. Stehe beidbeinig, die Arme sind locker.

2. Springe in die Schrittposition (rechtes Bein vor), dann zurück in den beidbeinigen Stand, anschließend wieder in die Schrittposition (linkes Bein vor).

3. Springe zurück in den beidbeinigen Stand, dann in die Grätsche und danach wieder zurück in den beidbeinigen Stand.

4. Beginne mit der Schrittkombination von vorne und wiederhole sie mehrmals.

Als Meisterprüfung: Beim Schrittsprung die Arme zur Seite, beim Grätschsprung nach vorne.

 So gelingt es ganz einfach, trotz der hochsommerlichen Temperaturen fit zu bleiben und beim nächsten ROTE NASEN LAUF bestens vorbereitet an den Start zu gehen! : )

 

Eine kurze Sommerpause...

...für die kleinen und großen ROTE NASEN LÄUFER!

 Die 9. ROTE NASEN LAUF Saison geht in eine kurze, aber sportliche Sommerpause - denn nach den erfolgreichen Läufen in Neustift, Lendorf, Bad Bleiberg und St.Sebastian haben sich die ROTE NASEN LÄUFER eine kurze Verschnaufpause redlich verdient! So auch die jungen Damen und Herren am Foto, die erstmalig in St. Sebastian an den Start gegangen sind.

Natürlich gilt aber weiterhin fröhlich-munter durch den zu Sommer sporteln: Denn die nächsten ROTE NASEN LÄUFE kommen bestimmt :)


Schenken Sie kranken Kindern ein Lächeln!

Unterstützen Sie den ROTE NASEN LAUF als Sponsor oder Partner!